Projekttage – „Buntes Mombach“ mit anschließendem Schulfest

CIMG0772 CIMG0776 CIMG0766

Von Mittwoch, dem 1.6. bis Freitag, dem 3.6. fanden Projekttage zum Thema „Buntes Mombach“ statt. Ein Thema, dass es uns ermöglichte, den Kindern sehr viele verschiedene Projekte anzubieten. Die Lehrerinnen war sehr kreativ, um den Kindern den Schulalltag an diesen drei Tagen einmal ganz anders zu gestalten.

Die Projektgruppe aus Kindern des SKGs erkundete Mombacher Spielplätze, sammelte Naturmaterialien und bastelte damit. Die Kinder der 1. Schuljahre konnten aus drei klassenübergreifenden Projekten aussuchen und sich mit der Mombacher Natur beschäftigen. Eine Gruppe besuchte sogar das Tierheim. Für Kinder der 2., 3. und 4. Klassen wurden jahrgangsübergreifende Projekte angeboten. Es wurde gehäkelt, fotografiert, der Wohnort Mombach erkundet, ein Insektenhotel gebaut und Kanu gefahren. Es wurden verschiedene Gerichte gekocht, Marionetten gebaut, Mombachs Brücken erkundet, Mombacher Freizeitangebote getestet und Mombachs Kirchen besucht.

   xxxDoris1 xxx  Grete1Hanna1 Kling1 Thomas1 Sitzmann2 Koch1Merz1

  

Am Samstag, dem 04.06. fand dann im Anschluss an die Projekttage unser diesjähriges Schulfest statt. Zahlreiche verschiedene Spielstände boten den Kindern viel Spaß. Vielen Dank an die Eltern, die halfen die Spielstände zu betreuen. Die einzelnen Projektgruppen stellten aus, was sie während der Projekttage erarbeitet hatten.

Für das leibliche Wohl sorgte der FÖV und der SEB. Vielen Dank für die Organisation der Essens- und Getränkestände und natürlich ein herzliches Dankeschön an alle Kuchen- und Salatspender!

Ausstellun4  Ausstellung 9  Ausstellung1

Ausstellung3 Ausstellung5  Ausstellung7Ausstellung6  Bilder  Ausstellung2  E und H  Insektenhotel Mark 

 

Ausleihe von Spielgeräten in den Hofpausen

In den beiden Hofpausen haben die Schüler von nun an die Möglichkeit, sich an einer zentralen Stelle auf dem Schulhof Spielgeräte auszuleihen.

Die Spielgeräte sind aus allen Klassen zusammengetragen worden, sodass die Kinder nun aus einem großen Spielangebot auswählen können. Neben Springseilen, verschiedenen Bällen, Reifen, Pedalos und Stelzen gibt es auch Jonglier-Geräte, Balancier-Stäbe, Hüpfsäcke u.v.m. Dank einer Spende des Fördervereins unserer Schule können außerdem zusätzliche, neue Geräte angeschafft werden.

Geleitet wird die Ausleihe in den Pausen von freiwilligen Schülern der 4. Klassen. Schüler, die sich ein Spielgerät ausleihen möchten, halten sich an unsere Ausleihregeln für die Pausenspiele:

  • Mit meinem Spiele-Pass kann ich mir in den beiden Hofpausen ein Spielgerät ausleihen.
  • Ich gebe meinen Spiele-Pass am Häuschen ab und bekomme dafür ein Spielgerät.
  • Ich passe gut auf das Spielgerät auf und mache es nicht kaputt.
  • Mit einigen Spielgeräten darf ich nur in einem bestimmten Bereich spielen.
  • Wenn ich mit dem Spielgerät nicht mehr spielen möchte, gebe ich es wieder ab und bekomme meinen Ausweis zurück.
  • Ich beachte die Anweisungen der Schüler, die gerade den Spiele-Dienst machen.
  • Geht das Spielgerät kaputt, melde ich es gleich den Schülern des Spiele-Dienstes.

Wir wünschen allen Schülern viel Spaß und Freude mit unserer großen Spielekiste!

 

Besuch der Kindergärten

In der Woche vom 9.-13.5. wimmelte es bei uns in der großen Pause noch ein bisschen mehr. Die zukünftigen Erstklässler kamen gemeinsam mit Ihren Erziehern, um schon einmal Schulluft zu schnuppern.
Nach dem Spielen auf dem Pausenhof stand dann die Frühstückspause auf dem Programm. Anschließend erlebten die Kinder eine gemeinsame Unterrichtsstunde mit den Klassen 1a, 1b oder 1c. Wir freuen uns schon, wenn unsere „Neuen“ bald bei uns sind.

Waldjugendspiele

In diesem Jahr nahmen die Klassen 3a und 3c an den Waldjugendspielen im Lennebergwald in Mainz teil. Dort haben sie viel gelernt und einige knifflige, aber auch sportliche Aufgaben gelöst. Bei strahlendem Sonnenschein blieb noch genügend Zeit, den Wald selbstständig zu erkunden. Es hat viel Spaß gemacht!

2016_Waldjugendspiele1 2016_Waldjugendspiele2 2016_Waldjugendspiele3 2016_Waldjugendspiele4 2016_Waldjugendspiele

 

 

 

Besuch von Kruschel

Am 11.3.2016 besuchte Kruschel, das Zeitungsmonster der AZ, unsere dritten Klassen. Seit Beginn des Schuljahres sind diese nämliche fleißige Leser der Kruschel-Kinerzeitung. Mit dabei war auch Herr Breier von der Schott AG, die die Zeitungslieferung an unsere Schüler finanziert. Vielen Dank dafür!

2016_Kruschel2016_Kruschel1

Olympische Winterspiele 2016

Am 03. März starteten unsere II. olympischen Winterspiele. Nachdem zu Beginn alle Kinder einen olympischen Eid schwören mussten, konnte es los gehen. Wieder hatten die Kinder viel Spaß. 

Einen herzlichen Dank an die Eltern, die bei der Durchführung der olympischen Winterspiele geholfen haben!

IMG_0619  IMG_0597

  IMG_0598  IMG_0599   

 

Gewaltpräventionstraining

„Starke Kinder sagen Nein“

Unter diesem Motto durften die Schüler/innen der vierten Jahrgangsstufe in der Zeit vom 17.2. bis 19.2.2016 im Umfang von zwei Doppelstunden pro Klasse ein Gewaltpräventions- und Kindersicherheitstraining absolvieren. Silke Gorges-Westrich versucht als Trainerin, Mediatorin und Coach seit mehr als zwanzig Jahren, Erwachsene und Kinder durch ihre Arbeit zu selbstbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln, die Gefahrensituationen erkennen und den Mut haben, sich in solchen zu verteidigen sowie für sich selbst und andere einzustehen. Sie machte die Kinder auf Situationen aus ihrem Erfahrungsbereich aufmerksam (z.B. Streit oder Mobbing am Schulhof, in der Klasse, aber auch in der Familie oder in Vereinen) ließ solche nachspielen und reflektieren und veranlasste sie, im Rollenspiel praktische Lösungsvarianten zu finden. Dabei bestärkte sie durch gezielte Übungen und Spiele schüchterne Schüler darin, selbstbewusst aufzutreten und deutlich „Nein!“ zu sagen, wenn ihnen jemand zu nahe kommt oder etwas zu tun versucht, was sie nicht wollen. Den Kindern wurde deutlich, welche Rolle ihre Körpersprache, Stimme und ein selbstsicheres Auftreten im Umgang mit ihren Mitmenschen spielen. Durch verschiedene Gruppenübungen lernten sie, dass sie „gemeinsam“ stärker sind und sich gegenseitig in Gefahrensituationen unterstützen und helfen können. In kurzen und kindgemäßen theoretischen Einheiten wurden ihnen teils in Form von Bildergeschichten teils durch realistische Schilderungen verschiedene Konfliktsituationen sowie Möglichkeiten mit diesen umzugehen vorgestellt. Sehr behutsam und indirekt machte Frau Gorges-Westrich sie dabei auch darauf aufmerksam, dass sie körperliche Zuwendung anderer nur dann annehmen sollen, wenn sie das wirklich wollen. Ohne den Kindern Angst zu machen, gab ihnen die Trainerin einen Ausblick darauf, dass in der Weiterführenden Schule neue und andere Herausforderungen auf die jetzigen Viertklässler zukommen werden, die sodann nicht mehr die ältesten sondern jüngsten Glieder in ihrer Schulgemeinschaft sein werden.

IMG_0585

Das Programm zur Gewaltprävention wurde vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) „Referat Gewaltprävention an Schulen“ und den Landessportbund Rheinland-Pfalz e.V. (LSB) finanziert.

Närrisches Treiben an Fastnacht

Dank der großzügigen Spende der Firma Cargill bekamen alle SchülerInnen einen leckeren Kreppel spendiert. Vielen Dank auch an Frau Klein und Herrn Hahn vom Förderverein, die sich darum gekümmert haben.

So konnten alle Kinder am Fastnachtsfreitag wieder ausgelassen in unserer Pestalozzischule in ihren tollen Verkleidungen feiern.

 

IMG_0577

Schmökerwoche

IMG_2535IMG_2532      

 Vom 18.-22.1.2016 machte wieder die „Schmökerwoche“ Station an der Pestalozzischule. Wieder stellte uns die Bücherei am Dom Bücher für alle Altersstufen zur Verfügung. So wurde unsere Turnhalle wieder zur Leselandschaft umgestaltet und die Kinder konnten im Bücherangebot stöbern. Vom Bilderbuch über Erstlesegeschichten und spannende Romane war für alle Leseratten etwas dabei.

                                          IMG_2536

 

 

Wishmob Kindertheater: Das Märchen von der traurigen Prinzessin

Was macht man, wenn eine Prinzessin unglücklich ist und nicht mehr lachen will? Wenn man sie auch mit schönen Kleidern, einem neuen Handy und einem Traumprinz nicht aufmuntern kann? Der König ist verzweifelt und weiß nicht weiter, das ganze Königreich verfällt in dumpfe Traurigkeit, bis…

… eines Tages ein Wanderzirkus durch das Königreich der traurigen Prinzessin zieht und der Prinzessin mit ihrer Zirkusaufführung und Musik die Freude zurück bringt!

Am 14. Januar zeigte Wishmobs Kindertheatergruppe unter der Leitung von Mona Riedel in der Pestalozzischule das Märchen von der traurigen Prinzessin. Kinder aus der Zwerchallee beschenkten ihre Klassenkameraden mit einer atemberaubenden und lustigen Show: Akrobatische Einlagen fehlten ebenso wenig wie Seiltänzer, Dompteure und Clowns. Das junge Publikum war begeistert und forderte Zugaben, die die stolzen Schauspieler auch gerne gaben.

Am Ende hatte nicht nur die Prinzessin ein Lächeln auf den Lippen, sondern auch die Zuschauer, darunter Ortsvorsteherin Dr. Lossen-Geißler und Quartiermanagerin Dagmar Hefner. „Am meisten haben sicherlich die Kinder aus der Zwerchallee gestrahlt – es hat sie so stolz gemacht, ihren Klassenkameraden zu zeigen was sie einstudiert haben“, meinte die Schulsozialarbeiterin Eugenia Mantay, die das Theaterensemble in die Pestalozzischule eingeladen hatte.

 

Weihnachtszeit in unserer Schule

WIMG_0559  

Wie in jedem Jahr traten die Kinder der Pestalozzigrundschule bei verschiedenen Anlässen in der Adventszeit auf. So sangen unsere Drittklässler Weihnachtslieder auf dem Mombacher Adventsbasar und bei der Weihnachtsfeier des VdK in der MTV Halle.

Jeden Montag im Advent sangen verschiedene Klassen Weihnachtslieder im Treppenhaus und stimmten alle weihnachtlich auf die kommende Schulwoche ein.

Der Nikolaus besuchte in diesem Jahr natürlich wieder die Kinder des SKGs und der 1. Schuljahre! Er brauchte in diesem Jahr wieder keine Rute :-)! Viele gute Taten unserer Kinder hatte er aus seinem goldenen Buch vorgelesen. Da so viele Kinder brav gewesen waren, konnte er auch jedem etwas mitbringen.

Die Weihnachtsfeiern fanden in diesem Jahr am 21.12. und 22.12.2015 vormittags in der Turnhalle statt. Jede Klasse trug mit einem Lied oder einem Gedicht zur Weihnachtsfeier bei und die Minimusical AG begeisterte uns wieder – dieses Mal mit dem Stück „Alle unter einer Decke“. Das Bühnenbild wurde von Frau Thomas´ Kunst AG gestaltet.

IMG_0555   www 

Tommy, der Verkehrszauberer

Am 1.12. besuchte „Tommy, der Verkehrszauberer“ von der pädagogischen Kinderverkehrsbühne Rheinland-Pfalz den SKG sowie die Erst- und Zweitklässler unserer Pestalozzischule. In einem kurzweiligen Stück zeigten Tommy und der kleine Bär Tapsi den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr und verzauberte sie zwischendurch mit kleinen Zaubertricks.

 IMG_0543 IMG_0546

IMG_0539

Bundesweiter Vorlesetag am 20.11.2015

Wie in den vergangenen Jahren gab es auch dieses Jahr wieder eine Aktion der Pestalozzischule am bundesweiten Vorlesetag. In Mainz standen alle Vorleseangebote unter dem Motto „Mainz liest bunt – Märchen und Geschichten aus aller Welt“.
Alle Vorleser, das waren unsere Lehrerinnen sowie einige ehrenamtliche Vorleser, boten jeweils eine tolle Geschichte zu diesem Thema an. Die Kinder konnten aus traditionellen Märchen und fantastischen Erzählungen wählen und sich getreu unserem Motto „Märchenhafte Lesewelten“ in genau diese entführen lassen.

2015_Vorlesetag

Vorlesetag: Rotary-Club liest für die Zweitklässler

Am Freitag, dem 20.11.2015, dem bundesweiten Vorlesetag erwartete die Zweitklässler unserer Pestalozzischule ein besonderes Vergnügen. Herr Schneider-Reuter vom Rotary-Club las den Kindern aus dem Buch „Hände weg von Mississippi“ von Cornelia Funke vor.
Im Anschluss an die Vorlesestunde bekamen alle Kinder eine Ausgabe des Buches „Das Schlossgespenst“ von Mira Lobe geschenkt. Seit einigen Jahren unterstützt der Rotary-Club mit solchen Aktionen die Leseförderung in Grundschulen.Wir bedanken uns ganz herzlich für das Engagement!

IMG_0525

Die Pestalozzischule im Fernsehen

Am Donnerstag, dem 12.11.2015, besuchte ein Fernsehteam der Kindernachrichtensendung „logo!“ unsere Pestalozzischule. Heraus kam ein Bericht über Salar, Aliaa und Yasser aus den Klassen 4c und 4b. Die Kinder erzählten, wie sie sich Deutschland vor ihrer Flucht aus Syrien und Afghanistan in vorgestellt hatten. Sie berichteten auch über die Unterschiede der Schulen in ihren Heimatländern im Vergleich zu Deutschland.