interaktive Whiteboards

Die Gebäudewirtschaft Mainz (GWM) hat für unsere Schule im August 2018 fünf interaktive Whiteboards (elektronische Weißwandtafeln, die über einen Computer mit einem Beamer verbunden werden)angeschafft.

So haben wir inzwischen insgesamt acht interaktive Whiteboards (Im Januar 2018 hatte der FÖV bereits drei gekauft).

Die Kolleginnen, die das interaktive Whiteboard nutzen, sind begeistert. Es bietet viele neue Möglichkeiten, das Lernen zu unterstützen und attraktiver zu gestalten. Unsere SchülerInnen profitieren sehr von dieser Art der Unterrichtsgestaltung.

Die Geräte werden als traditionelle „Tafel“ verbunden mit allen Arbeits- und Gestaltungsmöglichkeiten eines Computers genutzt. So können beispielsweise zur besseren Veranschaulichung Seiten aus Büchern und Arbeitsheften auf die „Tafel“ übertragen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, spielerisch Lerninhalte zu üben und kurze Lernfilme schnell und ohne Aufwand zu zeigen.

Zudem hat die GWM einen Trakt unserer Schule mit Netzwerk ausgestattet, so dass wir mit den interaktiven Whiteboards auch ins Internet gehen können.

Es fehlen zur Zeit noch vier Geräte – für unsere insgesamt 12 Klassen. 

Die SchülerInnen unserer Schule würden sich sehr freuen, wenn auch Sie als Eltern einen Beitrag leisten könnten, um unseren Schülerinnen die Möglichkeit zu bieten, auch mit Hilfe eines interaktiven Whiteboards unterrichtet zu werden.

Für eine Spende wären wir sehr dankbar! Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Spenden Sie bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Genobank Mainz eG
IBAN: DE18 550 606 11 0000 20 44 04
Vermerk: interaktives Whiteboard

In der Hoffnung auf Ihre Unterstützung und mit herzlichem Dank verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

 

Wir danken unserem Förderverein und bei der Gebäudewirtschafz Mainz (GWM) ganz herzlich!!

Brotdosen für die Schulanfänger

Am Mittwoch, dem 08.08. gab es für jeden Schulanfänger zum Schulbeginn eine Brotdose, gesponsort vom Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz und gefüllt mit einem Bretzel der Brezelbäckerei Ditsch.

Die Behältnisse sind aus hygienischem Kunststoff und festverschließbar. Ein gesundes vollwertiges Pausenbrot ist für die jungen SchülerInnen sehr wichtig. Die Verantwortung dafür kann man den Eltern natürlich nicht abnehmen. Aber ein geeignetes Transportgefäß für das Pausenbrot ist ein kleiner Beitrag, denn nach einem guten Frühstück fällt das Lernen viel leichter. „Wir wünschen allen Schulkindern, besonders den „I-Männchen“, einen guten Schulstart!