„Gelbe Füße“ – für mehr Verkehrssicherheit auf dem Schulweg

Die Schulleitung und der Schulelternbeirat gaben den Anstoß zur Einführung des Projekts „Gelbe Füße“. Anlass waren die besonderen Gefahren im Straßenverkehr rund um die Pestalozzigrundschule.

In Kürze sollen aufgesprühte „Gelbe Füße“ auf den Gehwegen unseren SchülerInnen im Straßenverkehr helfen, und sie vor gefährlichen Situationen warnen. Die empfohlenen Wege sind nicht immer die kürzesten. Sie helfen jedoch, Gefahrensituationen zu umgehen, und zeigen Stellen auf, an denen Kinder möglichst sicher und unbeschadet die Straßen überqueren können.

Doch nicht vor allen Gefahren kann man die jungen Verkehrsteilnehmerinnen und -nehmer schützen. Deshalb signalisieren die Markierungen auf dem Gehweg immer:

„Pass auf! Hier ist dein Schulweg.

Aber nicht jeder Autofahrer hält

auch an, also sei aufmerksam im

Straßenverkehr!“

Diese gelben Fußabdrücke werden auch auf dem Schulweg zu Grundschule für mehr Sicherheit der Kinder sorgen.

Zudem unterstützt der Aufdruck der „Gelben Füße“ auf dem Bürgersteig auch die Eltern. Denn mithilfe der empfohlenen Wege können sie mit ihren Kindern den Schulweg einüben – auch mit den Vorschulkindern.

Bring- und Holzone

Auf den Straßen rund um unsere Schule herum kommt es immer wieder zu risikoreichen Verkehrssituationen.

Eltern halten mit ihren Autos mitten auf der Straße, um ihr eigenes Kinder aussteigen zu lassen und fahren teilweise unkontrolliert rückwärts, während die anderen Kinder gleichzeitig die Straße kreuzen müssen. Einige parken auf den Gehwegen oder direkt vor dem Schuleingangstor, obwohl dort absolutes Halteverbot gilt. Unsere SchülerInnen können dann den Fußgängerweg nicht nutzen und müssen auf die Straße ausweichen. Der Platz ist knapp.

Nun ist es uns mit der Unterstützung des Verkehrsplanungsamtes der Stadt Mainz, Verkehrsexperten des ADACs und des Mombacher Ortsbeirates endlich gelungen, an unserer Schule eine Bring- und Holzone für unsere SchülerInnen einzurichten. Mehrere Autos hintereinander können in dem mit Verkehrszeichen ausgeschilderten Bereich an der Straße „Am Suderbrunnen“ (an der Längsseite der Turnhalle) halten. Aus diesem Grund wird auch der Eingang zum Schulhof nach den Herbstferien an der Kreuzung Am Suderbrunnen Ecke Pestalozzistraße geöffnet werden. Der bisherige Eingang wird geschlossen sein.

Um die Verkehrssituation zu entspannen, ist es notwendig, dass Sie sich an diese neue Regelung halten. So appellieren wir nun an Sie, liebe Eltern, ab sofort diesen Straßenabschnitt zum Halten zu nutzen. Ihr Kind wechselt vom Auto direkt auf den Gehweg und läuft alleine bis zum Eingangstor der Schule. Dabei muss es keine  Straße überqueren. Auch mittags sollten Sie ihr Kind dann genau an dieser Stelle wieder abholen. Sie fördern damit die Selbstständigkeit Ihres Kindes!

Außerdem möchten wir Sie eindringlich bitten nicht direkt vor dem Eingang zum Schulhof auf dem Gehweg auf Ihr Kind zu warten, denn auch so gefährden Sie die Sicherheit der SchülerInnen.

Nur mit Akzeptanz und gegenseitiger Rücksichtnahme kann es uns gemeinsam gelingen, die Sicherheit Ihres Kindes auf dem Weg zur Schule zu verbessern!

 Wir bedanken uns im Voraus dafür!

Schulfest

Schulfest

Am Samstag, dem 22. September 2018 fand unser diesjähriges Schulfest statt.

Den Kindern wurde ein großes Angebot an verschiedenen Spielen viel Abwechslung geboten. Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste sorgte der Schulelternbeirat mit dem Förderverein. Wir bedanken und ganz herzlich für die Unterstützung der Eltern bei der Betreuung der Spielstände und der Getränke- und Essensausgabe!

Hier noch einen besonderen Dank an Herrn Hahn, den Vorsitzenden unseres Fördervereins, für die Organisation eines Cocktailstandes mit antialkoholischen Getränken.

 

Sicher im Straßenverkehr

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren stand im September bei unseren Erstklässlern und den SKG-Kindern auf dem Programm. Spielerisch wurden sie dabei an die Rolle als Fußgänger herangeführt. Der kleine Vogel ADACUS passte dabei auf, dass die Kinder alles richtig machten. Außerdem übte er mit den Klassen ein fetziges Lied zum richtigen Verhalten beim Überqueren einer Straße ein.

Durchgeführt wurde das Programm vom ADAC. Im Anschluss erhielten die Kinder eine Urkunde und ein Rätselheft.

Außerdem wurden die Kinder mit leuchtend gelben Warnwesten ausgestatten, so dass sie auf ihrem Schulweg in den dunklen Jahreszeiten gut gesehen werden können.

interaktive Whiteboards

Die Gebäudewirtschaft Mainz (GWM) hat für unsere Schule im August 2018 fünf interaktive Whiteboards (elektronische Weißwandtafeln, die über einen Computer mit einem Beamer verbunden werden)angeschafft.

So haben wir inzwischen insgesamt acht interaktive Whiteboards (Im Januar 2018 hatte der FÖV bereits drei gekauft).

Die Kolleginnen, die das interaktive Whiteboard nutzen, sind begeistert. Es bietet viele neue Möglichkeiten, das Lernen zu unterstützen und attraktiver zu gestalten. Unsere SchülerInnen profitieren sehr von dieser Art der Unterrichtsgestaltung.

Die Geräte werden als traditionelle „Tafel“ verbunden mit allen Arbeits- und Gestaltungsmöglichkeiten eines Computers genutzt. So können beispielsweise zur besseren Veranschaulichung Seiten aus Büchern und Arbeitsheften auf die „Tafel“ übertragen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, spielerisch Lerninhalte zu üben und kurze Lernfilme schnell und ohne Aufwand zu zeigen.

Zudem hat die GWM einen Trakt unserer Schule mit Netzwerk ausgestattet, so dass wir mit den interaktiven Whiteboards auch ins Internet gehen können.

Es fehlen zur Zeit noch vier Geräte – für unsere insgesamt 12 Klassen. 

Die SchülerInnen unserer Schule würden sich sehr freuen, wenn auch Sie als Eltern einen Beitrag leisten könnten, um unseren Schülerinnen die Möglichkeit zu bieten, auch mit Hilfe eines interaktiven Whiteboards unterrichtet zu werden.

Für eine Spende wären wir sehr dankbar! Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Spenden Sie bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Genobank Mainz eG
IBAN: DE18 550 606 11 0000 20 44 04
Vermerk: interaktives Whiteboard

In der Hoffnung auf Ihre Unterstützung und mit herzlichem Dank verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

 

Wir danken unserem Förderverein und bei der Gebäudewirtschafz Mainz (GWM) ganz herzlich!!

Brotdosen für die Schulanfänger

Am Mittwoch, dem 08.08. gab es für jeden Schulanfänger zum Schulbeginn eine Brotdose, gesponsort vom Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz und gefüllt mit einem Bretzel der Brezelbäckerei Ditsch.

Die Behältnisse sind aus hygienischem Kunststoff und festverschließbar. Ein gesundes vollwertiges Pausenbrot ist für die jungen SchülerInnen sehr wichtig. Die Verantwortung dafür kann man den Eltern natürlich nicht abnehmen. Aber ein geeignetes Transportgefäß für das Pausenbrot ist ein kleiner Beitrag, denn nach einem guten Frühstück fällt das Lernen viel leichter. „Wir wünschen allen Schulkindern, besonders den „I-Männchen“, einen guten Schulstart!